S P Ä T L E S E  rot & trocken

QUESTO

SEMPRE 

Sentenzen   über   die   männliche   und   weibliche   Stimme   –   oder   –   drei Männerstimmen    und    eine    Frauenstimme:    Betörte    Orpheus     mit seinem    Gesang    tatsächlich    die    Götter,    die    Menschen,    sogar    die Tiere   und   Pflanzen?   Brachte   er   gar   mit   dem   Spiel   seiner   Lyra    die Felsen    zum    Weinen?    Wir    wissen    es    nicht.    Wohl    aber    –    der griechischen   Mythologie   folgend   -,      dass   Odysseus   mit   der   Zauberin Kirkes    Rat   seinen   Gefährten   die   Ohren   mit   geschmolzenem   Wachs verschloss   und   von   ihnen   am   Schiffsmast   festgebunden   der   Sirenen   Gesang   mit   tief   berührter   Seele   entkam.      Seit    Mai    2015    begleitet   uns   CHRISTINE   ZIENC   als   Sängerin,   denn   wir   haben   unsere   Ohren nicht   mit   Wachs   verschlossen.   Begeistert   und   verzaubert   sind   drei Männer     gestrandet,     sind     aber     nicht     erlegen,     sondern     bereichert   worden.     Unsere     SPÄTLESE-Songs     kommen     mit     CHRISTINE     als Sängerin    anders    daher:    Luftiger,    dynamischer,    überraschender, sanfter     wie     härter,     jünger     und     auf     jeden     Fall     weiblicher.    Viele unserer   eigenen   Songs   und   Kompositionen,   all   unsere   Lyrik-   bzw. Literaturvertonungen   haben   wir   überarbeitet   und   neu   arrangiert. Sie sind nun anders, sie sind noch besser geworden: > QUESTO SEMPRE <

SPÄTLESE & CHRISTINE ZIENC

S P Ä T L E S E  rot & trocken

QUESTO SEMPRE 

 SPÄTLESE &

CHRISTINE ZIENC

Sentenzen über die männliche und weibliche Stimme – oder – drei Männerstimmen und eine Frauenstimme: Betörte Orpheus  mit seinem Gesang tatsächlich die Götter, die Menschen, sogar die Tiere und Pflanzen? Brachte er gar mit dem Spiel seiner Lyra die Felsen zum Weinen? Wir wissen es nicht. Wohl aber – der griechischen Mythologie folgend -,  dass Odysseus mit der Zauberin Kirkes Rat seinen Gefährten die Ohren mit geschmolzenem Wachs verschloss und von ihnen am Schiffsmast festgebunden der Sirenen Gesang mit tief berührter Seele entkam.   Seit Mai 2015 begleitet uns CHRISTINE ZIENC als Sängerin, denn wir haben unsere Ohren nicht mit Wachs verschlossen. Begeistert und verzaubert sind drei Männer gestrandet, sind  aber nicht erlegen, sondern bereichert worden. Unsere SPÄTLESE-Songs kommen mit CHRISTINE als Sängerin anders daher: Luftiger, dynamischer, überraschender, sanfter wie härter, jünger und auf jeden Fall weiblicher. Viele unserer eigenen Songs und Kompositionen, all unsere Lyrik- bzw. Literaturvertonungen haben wir überarbeitet und neu arrangiert. Sie sind nun anders, sie sind noch besser geworden: > QUESTO SEMPRE <